aufgebraucht: BALEA wärmende Fusscreme

Diese Fusscreme habe ich nun zum zweiten Mal aufgebraucht. Man merkt also schon, dass ich sie gut finde.

Das schreibt DM:

Wärmende Fußcreme

Wohlempfinden pur: Balea Wärmende Fußcreme verleiht Ihrer Haut ein angenehmes Wärmegefühl. Für fühlbare Entspannung und wohlig warme, schön gepflegte Füße.
- Wärmeaktivierende Wirkstoffe fördern gezielt die Durchblutung. 

- Roter Weinlaub-Extrakt unterstützt die vitalisierende Wirkung. 
- Die feuchtigkeitsspendende Formel mit Traubenkernöl und Glycerin pflegt und schützt die Haut.
- Ohne Farbstoffe.
vegan: ja zudem ohne Parabene, ohne PEG

Mein Fazit:
Duft: Würzig aber nicht zu stark. Ich mag den Duft
Pflege: Super für den Winter aber auch nicht zu fettig für wärmere Tage. Die Haut wird ausreichend gepflegt.
Wirkung: Ich merke von der Wärme jetzt nicht so viel, aber sie Entspannt wirklich super. 
Grund des Kaufes: Wegen meinem Rheuma und da ich mal etwas anderes ausprobieren wollte als Tigerbalsam (rot). Nach dem Einkaufen, Spazieren usw. verkrampfen sich meine Füsse oft und es schmerzt. Wärme tut mir gut und ich kann dann entspannen. Diese Creme erfüllt all das.
Andere Anwendungsformen: Ich benutze sie auch für den Rücken, Knien usw. Überall wo ich dringend Entspannung brauche oder Schmerzen habe. Wirkt bei mir besser als zb. eine Voltaren Salbe oder so Wärmepflaster. 

30 Dinge 2/30: Ängste


2/30 Dinge: Ängste
2. Beschreibe 3 grosse Sachen vor dennen du Angst hast und woher kommt das evtl.

1. Höhe
Ich weiss nicht warum, kann mich an keinen Vorfall erinnern, der dies hervorgerufen hat. Ich hab schon mühe auf einem Stuhl zu stehen. Und noch Höher wird es mir schlecht. Und ich kriege Panik. Ich hasse es.

2. Erbrechen
Ich hasse das noch mehr als die Höhe. Ich hatte schon immer Probleme damit. Angefangen hat es, als ich irgendwann vor lauter Pillen schlucken, keine mehr sehen konnte. Musste dauernd würgen. Das hat sich jetzt aber schon lange wieder gelegt. Als ich dann das erste Mal schwanger wurde, erkrankte ich an Hyperemesis Gravidarium. Hab am Anfang bis zu 20x am Tag erbrochen. Ich zitterte am ganzen Leib, hatte Schweissausbrüche, Panikanfälle uvm. Trotz Medikamenten blieb es bis Ender der Schwangerschaft bei bis zu 10x. Aber am Anfang dieses Gefühl zu haben: ich kann nichts mehr essen, ich sterbe... das war sehr schlimm. Ich kann seit damals keinen mehr würgen sehen oder hören. Und wenn ich erkältet bin und stark husten muss, fange ich an zu zittern, weil ich wieder Angst habe, ich müsse mich übergeben.

3. Jemanden zu verlieren.
Ich habe leider schon viele die ich liebe verloren. Menschen und Tiere und es macht mir immer Angst. Ich denke die hat aber jeder. Mir ist keine 3. Angst gerade eingefallen ;)


up